Zurück zur Übersicht
Insight paymenttools

Transactions 22: wir waren dabei!

Am 17. November 22 fand in Offenbach (Frankfurt am Main) die dritte Transactions statt und Paymenttools war zum ersten Mal als Sponsor dabei.

von Maik Klotz, 23.11.2022
2 Min
Transactions 22 (Photo: Julian Schulz)

Am 17. November 22 fand in Offenbach (Frankfurt am Main) die dritte Transactions statt und Paymenttools war zum ersten Mal als Sponsor dabei. Für uns war es nicht nur eine Gelegenheit den Bekanntheitsgrad unserer Marke zu erhöhen, sondern auch eine willkommene Möglichkeit mit über die Entwicklungen der Payment-, Banking- und Digitalisierungs-Industrie zu debattieren. 

Für einen Tag wurde auf der Transactions 22 über Trends, Entwicklungen und die derzeitige Praxis der digitalen Ökosysteme und aller involvierten Akteure diskutiert. Die Kernthemen waren natürlich Payment und Banking, aber auch Themen über den Tellerrand hinaus, wie Tech, Digitalisierung und Plattformökonomie wurden hier miteinander besprochen.

Hochkarätige, internationale Referent:innen gaben tiefe Einblicke in innovative Digitalisierungs-Projekte, sprachen über erfolgreiche Umsetzungsstrategien, gaben Anregungen und zeigten einzigartige Lösungen für die digitalen Herausforderungen der Payment- und Banking-Industrie. Und mittendrin: Paymenttools. Aber nicht einfach nur als Logo auf einer Serviette, sondern als aktiver Teil der Diskussion auf der Bühne. Dazu sprach unser CEO Salah Zayakh auf dem Panel von Sibylle Strack (Deutsche Bank BizBanking) mit Hedi Krüger (Mastercard), Mirko Krauel (Otto Group), Mounaim Cortet (Innopay) und Julia Körffer-Höhne (Netflix) über das Thema “Payment im Umbruch: Was die Finanz-Industrie bewegt”.

Wir müssen für Konsument:innen mitdenken

Kernthema des Panels war die Frage, inwiefern sich die Payment-Branche verändert hat - Welche Auswirkungen haben Themen wie “buy now, pay later”, Request2Pay oder der digitale Euro auf den Zahlungsverkehr. Auch die künftigen Entwicklungen im Payment wurden unter die Lupe genommen. “Wir müssen für Konsument:innen mitdenken - damit wir ihnen helfen und nicht im Weg stehen.” so Salah Zayakh auf dem Panel zur Frage, wohin die Reise in der Branche geht. Dieser Satz spiegelt unser Leistungsversprechen von Paymenttools 1zu1 wider und greift unsere Kundenfokussierung auf.

CEO Salah Zayakh auf der Transactions 22 (Photo: Julian Schulz)

Nicht nur auf, sondern auch vor der Bühne waren wir als Paymenttools beliebte Gesprächspartner und haben einige spannende Gespräche führen können, zB in unserer eigenen Lounge, im Paymenttools Look & Feel.

Es hat uns großen Spaß gemacht. Besonderer Dank geht an Payment & Banking für die Organisation des Events, das sich wirklich sehen lassen konnte. Wir hoffen, in Zukunft wieder Teil dieser Community sein zu können. Last but not least freuen wir uns auch, zum Fintech des Jahres nominiert worden zu sein, auch wenn es zum Schluss nicht geklappt hat. Herzlichen Glückwunsch an Vermögensheld!

Übrigens: Das Event kann man auch nachlesen! Payment & Banking hat dazu einen Live-Blog bereitgestellt.

Impressionen

(Photo: Julian Schulz)
(Photo: Julian Schulz)
(Photo: Julian Schulz)
(Photo: Maik Klotz)

Maik Klotz ist Berater, Sprecher und Autor zu den Themen Banking, Payment, Digital Identity, E-Commerce und Retail. Er wurde von der Süddeutschen Zeitung in der Serie „Impulsgeber“ der Branche porträtiert und moderiert und spricht auf vielen Branchen-Events. Maik ist Co-Founder von Payment & Banking und ist bei Paymenttools für den Bereich Marketing und Unternehmenskommunikation verantwortlich.

Weitere Artikel
Zurück zur Übersicht